Artikel in der Thüringer Allgemeine

Bereits in unserem letzten Blogbeitrag berichteten wir über den Workshop „Online-Journalismus“, welcher von Chefredakteur Jan Hollitzer (Thüringer Allgemeine) gegeben wurde. Im Rahmen dieses Workshops durften die Teilnehmenden in verschiedenen Gruppen einzelne Komponenten eines Online-Beitrags erstellen, wie den Text, die dazugehörigen Bilder und ein Video über die Springschool 2019. Wir freuen uns, dass in Zusammenarbeit mit der Thüringer Allgemeinen die tatsächliche Veröffentlichung dieser Ergebnisse möglich wurde.

Hier geht’s zum gesamten Artikel: Thüringer Allgemeine

Tag 2: Journalismus im Netz

Nach einer kurzen Begrüßung durch das Springschool-Team und einem Rückblick auf die Ergebnisse des vergangenen Tages, durften sich die Teilnehmenden über einen Vortrag des MDR Medienkompetenzzentrums freuen. Im Rahmen dessen entstand eine interessante Diskussionsrunde über die Zukunft des öffentlich–rechtlichen Rundfunks. Von Ideen für neue Formatstrukturen bis hin zu Meinungen darüber, welches Image die öffentlichen Medien überhaupt verkörpern sollten und wie ein Spagat zwischen Unterhaltung und Seriosität gelingen kann, wurden neue Denkanstöße gegeben.

Anschließend folgte ein Workshop mit Chefredakteur Jan Hollitzer der Thüringer Allgemeinen. Er zeigte den Teilnehmenden die verschiedenen Aspekte des Online Journalismus sowie die aktuelle Situation der Printmedien auf. Leidet die Qualität der Artikel im Netz? Vertrauen die Leserinnen und Leser den Informationen, die sie im Internet finden überhaupt? Auf solche und ähnliche Fragen ging Jan Hollitzer während seiner Präsentation ein.

Auch statistische Tools wie beispielweise Google Analytics wurden den Studierenden der Thüringer Hochschulen nähergebracht. Tägliche Seitenaufrufe, Anzahl der aktuellen Website-Besucher und ein Ranking der erfolgreichsten Artikel sind nur wenige der vielen Informationen, die aus verschiedenen Daten gezogen werden konnten.

Nach einem informativen, theoretischen Input, folgte der praktische Teil des Workshops, in welchem sich verschiedene Gruppen zusammen fanden und gemeinsam Texte, Bilder oder Videos für einen Beitrag in der Thüringer Allgemeinen erstellten. Die Ergebnisse sind unter dem Workshop Online-Journalismus zu finden!

Von: Carmen Schubert, Anika Esser & Paul Seeliger

Auftakt zur sechsten Springschool Thüringen

VERNETZTE WELT – unter diesem Thema startete die diesjährige Springschool Thüringen in die sechste Runde und ebenso gestaltete sich der erste Tag. 30 Teilnehmende der mitwirkenden Hochschulen in Thüringen haben sich auf dem MDR Gelände in Erfurt zusammengefunden, um ihre Medienkompetenzen neben dem theoretischen Universitätsalltag zu stärken. Nach einer kurzen Begrüßung durch das Organisationsteam rund um Prof. Rolf Kruse, folgte eine einführende Präsentation zum Ablauf der folgenden zwei Wochen.

Bereits am ersten Tag musste auf Grund der krankheitsbedingten Absage des Dozierenden für Medienrecht stark improvisiert werden. Dadurch konnte sich in spielerischer Form jedoch besser kennengelernt und anschließend mit einem kreativen Workflow begonnen werden. In Form eines Brainstorming wurden die Chancen & Risiken des diesjährigen zentralen Themas „Vernetzte Welt“ erarbeitet und anschließend visualisiert. Diskutiert wurde dabei unter anderem über Digitalisierung, Cyberkriminalität, Datenschutz und viele weitere Aspekte einer vernetzten Welt. Die gewonnenen Themen wurden daraufhin von den Teilnehmenden als kreative Beiträge ausgearbeitet und zuletzt zu einem Online-Magazin zusammengefasst. Auch untereinander konnte sich durch den Zeitgewinn besser vernetzt werden, während Tassen für den anstehenden Tee- und Kaffeekonsum gestalterisch personalisiert wurden. So waren die Ergebnisse des ersten, kreativen Tages bunte und aussagekräftige Beiträge, gemusterte Tassen und neue Bekanntschaften!

Bei einem gemütlichen Get-Together mit kleinen Leckereien, tollen Gesprächen und in guter Gesellschaft konnte der erste Tag ausgeklungen werden.

In den folgenden Tage stehen weitere spannende Workshops zu den Themen Online Journalismus, Medienpädagogik für Grundschüler, Immersive Medien (VR/AR), Studioproduktion, Medien in der Transformation, Radio und Webfilme an, welche mit Spannung erwartet werden – stay tuned!

Von Lisa Dietzel, Lisa-Christin Geisler & Sophia Althaus

Ende der Bewerbungsphase, Beginn des Auswahlprozesses

Die Bewerbungsphase für die Springschool Thüringen 2019 endete letzten Sonntag und wir freuen uns über insgesamt 60 Bewerbungen. In den nächsten Wochen werden die zuständigen Professorinnen und Professoren der mitwirkenden Hochschulen die Liste zur Auswahl der 30 Teilnehmenden erstellen. Wir drücken Euch daher die Daumen zu den 30 glücklichen Ausgewählten zu gehören.

Die verbindlichen Zusagen werden bis Mitte Februar 2019 – sobald die Finanzierung gesichert ist – per E-Mail versendet. Die ausgewählten Teilnehmenden erhalten dann anbei eine Aufforderung zur Zahlung der Teilnahmegebühr.

Im Moment sind wir aktiv dabei auch für das Jahr 2019 ein interessantes und lehrreiches Programm auszuarbeiten. Gerne kann hier ein Blick auf das Programm von 2018 geworfen werden: https://springschool-thueringen.de/programm-2018